Header Presse Archiv

Sich kennenlernen, miteinander in Kontakt kommen; erkennen, wo der Schuh drückt, Ansprechpartner für den Informationsaustausch finden – das und noch vieles mehr verbirgt sich hinter dem Begriff „Networking“. Ihre Gartenbauverbände sind auf diesem Feld ständig aktiv.

Zu den besonders erfolgreichen Initiativen zählt die Einladung von Politikern aus Berlin und Brüssel in Gartenbaubetriebe. Bertram Fleischer, Generalsekretär des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG) hatte die Aktion im letzten Jahr angestoßen – und auch in diesem Jahr nahmen zahlreiche Politiker die Einladung in Nordrhein-Westfalen an.

Bernhard Dahldrup, SPD-Abgeordneter für den Wahlkreis Warendorf im Bundestag, Antonius Brinkmann, Vizepräsident und Schatzmeister im Landesverband Gartenbau NRW, Ehefrau Bernadette, Eva Kähler-Theuerkauf, Präsidentin des Landesverbandes Gartenbau NRW, Jürgen Winkelmann, Geschäftsführer des Landesverbandes Gartenbau NRW und Christian Murrenhoff, Kreisgärtnermeister und Kreisvorsitzender des Kreisverbandes Warendorf sichten das herbstliche Sortiment im Betrieb Brinkmann, Oelde. Weitere wichtige Themen an diesem Tag: Ausbildung, Wasserrahmenrichtlinie, Harmonisierung des Pflanzenschutzes und passend zur Jahreszeit, Veränderungen in der Friedhofskultur. Die Gärtner fanden an diesem Vormittag mit Bernhard Dahldrup einen interessierten Gesprächspartner, der sich bei vielen grünen Themen als sehr fachkundig erwies.

Fotoimpressionen:

Brinkmann1 kamera

Brinkmann2 kamera 

Brinkmann3 kamera

Brinkmann4 kamera

 

pfeil nach rechts Text und Bilder: Christiane James, Straelen